current time

Fr, 31/10/2014 - 13:48

website utilities

September 2010

Alternative für Grafitablett-Gigant Wacom

Zu den teueren Wacom-Tabletts gab es bisher für die meisten DTP- und Grafikprofis keine ernsthafte Alternative. Dank technischer Alleinstellungsmerkmale wie batterie- und schnurlose Digitalstifte war der Hersteller Wacom praktisch konkurrenzlos. Die neue Grafiktablettserie Art Master III von Hanvon drängt in die Wacom-Nische.

Soja für den Drucker

Erdölbasierte Toner für den Laserdrucker gelten als nicht besonders umweltfreundlich. Abhilfe kann ein der Rohstoff “Soja” schaffen. Der Toner aus der Bohne der Sojapflanze kostet nicht nur weniger als der Originaltoner, sondern auch mit Sojaöl bedrucktes Papier ist leichter wiederzuverwerten. Erste Tests haben bereits gezeigt, dass der Ausdruck mit dem umweltfreundlichen Toner nicht von einem Ausdruck mit herkömmlichem Toner unterschieden werden kann. Beide Ausdrücke waren wischfest und gleich schwarz. Einer der größten Vertreiber von Soja-Tonern ist die Firma LaserMonksGreen.

So haben Sie länger Freude an Ihrem Handy

Ein Handy ist mittlerweile zu einem Standardprodukt für jedermann geworden und es gibt kaum noch einen Menschen in Deutschland der keines besitzt. Viele haben sogar gleich zwei oder drei Handys zur gleichen Zeit. Da wundert es nicht, dass immer neue Handys auf den Markt kommen und die Zahl der Modelle stetig steigt. Die Austauschrate ist ebenso hoch. Für Vertragskunden gibt es standardmäßig alle zwei Jahre ein neues Handy. Doch manchmal reicht diese Zeitspanne nicht.

Genau dann nämlich, wenn man sein Handy wirklich intensiv im Alltag und auf der Arbeit nutzt.

2,4 GHz oder 5 GHz – wann ist was besser?

Das 5 GHz Frequenzband bietet klare Vorteile hinsichtlich Reichweite und geringerer Störanfälligkeit durch benachbarte WLAN-Nutzer. Es entstehen deutlich mehr überlappungsfreie Kanäle zur Verfügung als im 2,4 GHz Freuquenzband, so dass in der Regel selbst bei Bündelung mehrerer Kanäle keine Überschneidungen mit benachbarten WLAN-Installationen zu erwarten sind.

Bessere Monetarisierung von Tourismus Websites

Mit der Flug-API lässt sich ein Flugpreisvergleich, welcher mit der Schnittstelle von swoodoo AG zusammenarbeitet, in bestehende Webportale integrieren. Damit können Sie für Ihre User einen Mehrwert schaffen, welcher sich finanziell auch für Sie lohnen kann.

Die Flug-API bietet die Möglichkeit die Flug-API Schnittstelle sowohl als Standalone Lösung zu betreiben (Beispiel: Flughexe), als auch die zum Teil mit Kosten verbundene Integration in bestehende Webprojekte, um diese sinnvoll auszubauen.

Nintendo DS am Prüfstand

Startet man Google und gibt das Wort Spielkonsole in die Suchmaske ein, kommen tausende von Einträgen, die man nie alle durchsuchen kann. Ist man also auf der Suche nach etwas ganz Bestimmten ist es besser konkret den Namen dieses Produktes einzugeben. Weiß man allerdings nicht nach was man genau sucht, ist das ein schwieriges Unterfangen. Es gibt zwar Webseiten, die alle gängigen Modelle von Spielkonsolen führen, aber sehr vertrauenswürdig sind diese meist nicht. Denn oft steckt ein kommerzielles Interesse dahinter, wieso man eine derartige Seite erstellt.

Ab 2011 müssen Kartenterminals EMV-fähig sein

Im deutschen Handel wird der 31. Dezember 2010 für eine große Anzahl von Kartenterminals der letzte Arbeitstag sein. Denn ab 2011 erlaubt der Zentrale Kreditausschuss (ZKA) nur noch Terminals im girocard-System (ehemals EC-Cash), die dem EMV-Sicherheitsstandard entsprechen. Der Zahlungsdienstleister Telecash bietet mit seinem Produkt Managed Payment Service (MPS) nun eine Möglichkeit, ältere Terminals auch noch über den Jahreswechsel hinaus zu betreiben.