Der neue iMac mit VMWARE Fusion 3

Der neue iMac hat Quad-Core Prozessoren der nächsten Generation und die schnellste Grafik, die es je in einem All-in-One-Computer gab. Außerdem ist er der erste Desktopcomputer mit der Thunderbolt I/O Technologie für ultraschnelle Datenübertragung und besitzt eine neue FaceTime HD Kamera für HD Videotelefonie im Vollbildmodus. Das alles in einem wunderschönen Widescreendisplay mit LED-Hintergrundbeleuchtung, das kaum Platz auf dem Schreibtisch braucht. Er hat einfach alles, was man sich von einem Desktopcomputer wünscht. Und er ist leistungsstärker, fortschrittlicher und noch unglaublicher als zuvor.

Mit über 50 neuen Funktionen bietet VMware Fusion 3 volle Unterstützung für Windows 7 und Snow Leopard. Die für 64-Bit-Systeme optimierte Version bietet eine noch höhere Leistung und erweiterte 3D-Grafikoptionen für die optimale Windows-Installation auf dem Mac.

VMware Fusion wurde von Grund auf für die noch aktuelle Mac OS-X Version Snow Leopard konzipiert und beinhaltet neue, leistungsstarke Funktionen, mit denen man Windows-Anwendungen mehr denn je wie Mac-Anwendungen ausführen kann. Über das neue, stets verfügbare Anwendungsmenü kann man direkt von der Apple-Menüleiste aus auf seine Windows-Anwendungen zugreifen und mit dem neuen skalierbaren Vorschaufenster hat man seine virtuellen Maschinen stets im Blick. Mit der neuen Menüleiste hat man stehts die vollständige Kontrolle über seine virtuelle Maschine.