Samsung Galaxy Note 10.1 erscheint im August

Das Tablet Samsung Galaxy Note 10.1 soll nach Herstellerangaben bereits innerhalb der kommenden zwei Wochen auf dem Markt kommen. Der Kaufpreis liegt bei 599 Euro. Das Tablet verfügt über einen 10,1 Zoll großen Touchscreen mit 1280*800 Pixel Auflösung.

Bei Bedarf kann das Display in einen Splitscreen geteilt werden und zwar mit zweimal 640*800 Pixel. Es sei jedoch eine Anpassung der Programme wie dem Mail-Programm, Videoplayer oder Browser notwendig. Als CPU dient ein Quadcore-Prozessor mit 1,4 Gigahertz Taktfrequenz und der Arbeitsspeicher des Tablet-Rechners beläuft sich auf 2 GB DDR3-RAM. 

 

Das Betriebssystem Google Android 4.0 Ice Cream Sandwich wurde installiert und dürfte wohl nach der Markteinführung auf die aktuelle Version Android 4.1 Jelly Bean aktualisiert werden. Zur mobilen Kommunikation wurde Dual-Band-WLAN integriert und Samsung zufolge sollen Brutto-Bandbreiten von 130 Megabit pro Sekunde möglich sein. Laut Hersteller soll es auch Modelle mit UMTS-Modem geben. Der interne Speicher wurde auf 16 Gigabyte festgelegt und kann per Micro-SD-Speicherkarte auf bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Das Samsung Galaxy Note 10.1 unterstützt außerdem Bluetooth 4.0 für den mobilen Datenaustausch. 

Die globalen Navigationssysteme GPS und Glosnass können mit dem Tablet genutzt werden. Als Besonderheit verfügt er über einen Digitizer und unterscheidet sich damit von anderen Tablet-Modellen. Bei der Stifttechnik zur Bedienung des Digitizers setzt Samsung auf den Marktführer Wacom. Zur künstlerischen Gestaltung und für Zeichnungen eignet sich der Digitizer-Stift optimal. Es werden seitens des Stifts maximal 1024 Druckstufen geboten. Das Zeichenprogramm Photoshop Touch wurde vorinstalliert. Das Gewicht des Tablets liegt bei 600 Gramm. Das Samsung Galaxy Note 10.1 soll eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden bei Videowiedergabe haben. 

Im Gegensatz zur WLAN-Version beläuft sich der Preis für die UMTS-Variante auf 689 Euro. Der Käufer erhält mit dem Tablet-PC ein Dropbox-Upgrade auf 50 Gigabyte mit zwei Jahren Laufzeit. Optional kann zudem ein zweiter Digitizer-Stift mit Löschfunktion auf der Rückseite erworben werden. Im März 2012 hatte Samsung das neue Galaxy Note der Öffentlichkeit bereits schon vorgestellt. Damals verfügte es jedoch nur über einen Dualcore-Prozessor und einen 1 Gigabyte RAM großen Arbeitsspeicher. Bei den ersten Händlern soll das Samsung Galaxy Note 10.1 in rund zwei Wochen bereits erhältlich sein. Der Vorgänger mit 5,3 Zoll Display könnte dann preisgünstiger werden.

Quelle:

http://www.golem.de/news/galaxy-note-10-1-samsungs-notiztablet-mit-andro...

5.54622 von 10 Punkten
(357 Bewertungen)