current time

Di, 21/11/2017 - 08:59

website utilities

Digital

Neue Kunden anlocken

Der Konkurrenzkampf zwischen Unternehmen und Händlern ist ja schon lange keine Neuigkeit mehr, doch es scheint so als ob sich im Laufe der letzten Jahre einiges verändert hat. Während manche noch immer ausschließlich mit Displays und Werbeplakaten locken, so gehen andere Unternehmen einen noch interessanteren Weg. Beispiele hierfür findet man wie Sand am Meer.

dLAN 200 AVpro WP II

Das Internet ist heute als ständig verfügbare Informations- und Unternehmensquelle unverzichtbar. Auch für die Unterrichtsgestaltung in Schulen wird ein schneller und zuverlässiger Internetzugang immer wichtiger.

Mit dem dLAN 200 AVpro WP II lassen sich Schulgebäude einfach, schnell und professionell an das Internet anbinden. Dabei nutzt der Powerline-Adapter die bestehende Stromleitung zur Vernetzung. Er verfügt über eine integrierte Steckdose und zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten wie z.B. abschaltbaren Standby-Modus, LEDs und Encryption Button.

High Power Outdoor WLAN Access Point

TL-WA7510N kann Transfergeschwindigkeiten von bis zu 150 Mbps erreichen und ist mit seinem 5GHz-Frequenzband wesentlich störungsanfälliger als konventionelle 2,4 GHz-Lösungen.

Die eingebaute 15dBi-Antenne mit bis zu 500mw produziert ein leistungsfähiges und beständiges Signal, um lange Distanzen zu überwinden. Der TL-WA7510N besitzt ein wetterfestes Gehäuse für den Einsatz im Freien.

Die intelligente Midrange Tape Library Plattform

Die intelligente Quantum Scalar i500 Tape Library Plattform bietet schnellere, einfachere und zuverlässige Datensicherung für Midrange-Speicherumgebungen mit wachsendem Datenaufkommen. Das modulare Design mit der durchlaufenden Robotik garantiert branchenführende Skalierbarkeit, Performance und Zuverlässigkeit.

Branchenweit führende Leistung

HP ist das erste Unternehmen in der Branche, das die Technologie mit drei räumlichen MIMO-Datenströmen anbietet. Dadurch kommt IEEE 802.11n nah an die Gigabit-Ethernet-Leistung von 900 Mbit/s heran und die Abdeckungsbereiche werden mit der Beamforming-Technologie optimiert. Der Access Point zeichnet sich durch die derzeit leistungsfähigste 802.112-Technologie für Zugrifsspunkte auf dem Markt aus und besticht durch das branchenweit beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lauer-Fischer mit neuem Service-Konzept

Seit Mitte 2011 ist Lauer-Fischer ein Unternehmen der CompuGroup Medical AG. Die Verbindung zwischen dem Apothekensoftware-Anbieter aus Fürth und dem weltweit agierenden eHealth-Unternehmen habe bereits im ersten halben Jahr die von beiden Seiten gesetzten Erwartungen mehr als erfüllt, erklärt das Unternehmen in einer Pressemeldung.

TD-W8961 NB von TP-LlNK

Er ist perfekt für kleinere Büros oder den Privatgebrauch: Der Modem-Router TD-W8961 NB von TP-LlNK. Die AII-in-One-Netzwerklösung unterstützt Telefonleitungen von bis zu 6,5 Kilometern und bietet alles, was bandbreitenhungrige Anwendungen wie Online-Spiele, Internet-Telefonie oder HD-Video-Streaming brauchen: High-Speed ADSL+-Modem, Router und 300-Mbit-WLAN.

Kostengünstige Gigabit-Verbindung

Die GS1100 Serie von ZyXEL-Switches besteht aus zwei unmanaged Switches: dem GS1100-16 und dem GS1100-24. Der GS1100-16 ist ein 10/100/1000 Switch mit 16 Ports. Der GS1100-24 ist ein 10/100/1000 Switch mit 24 Ports und 2 Gigabit Open SFP-Slots. Beide Geräte eignen sich besonders für den Einsatz in kleineren Netzwerkumgebungen, die keine Verwaltung erfordern. Je nach Bedarf können die Switche im 19-Zoll-Rack oder auf dem Desktop eingesetzt werden.

Das Starter Kit mit 500Mbit/s für ultraschnelle Datenübertragung

Das neue TL-PA511KIT ist der Datenturbo fürs Heimnetz. Mit 500Mbit/s kommunizieren HD-TV, Spielekonsole und das heimische NAS ganz unklompiziert über das Stromkabel. Der patentierte Energiesparmodus senkt den Verbrauch um bis zu 85 Prozent. Für eine sichere Verbindung sorgt die 128-bit-AES-Verschlüsselung. Die integrierte QoS-Funktion gewährleistet, dass Live-Anwendungen wie Internet-Telefonie, Video-Streaming oder Online-Spile in hoher Qualität zur Verfügung stehen. Das Internet Group Management-Protokoll (IGMP) stellt sicher, dass Multicast-Streams nur beim gewünschten Empfänger landen.